Deutschspachiger Kreativ-Workshop für Kunsthandwerk in Ungarn

Deutschspachiger Kreativ-Workshop  für Kunsthandwerk in Ungarn

Warum ich, warum das? Warum ich?

Ich bin in einer Familie geboren,die seit mehrere Jahrhunderten die gleiche Tradition pflegt. Auch mein Name weist auf die Familienerben hin, die Männer in der Familie waren/sind seit mehr als 300 Jahren Töpfer. Mein Vater ist der älteste Meister in der Familie. Für ihn war es nie einfach nur ein Beruf, die Fortführung der Traditionen unserer Vorfahren, sondern seine größte Liebe neben seiner Familie. Tag für Tag ist etwas Wunderliches in seinen Händen entstanden.
Mein Vater ist schon 70 Jahre alt, aber er arbeitet immer noch täglich in seiner Werkstatt.  Er kann mich mit seiner Kreativität und Arbeitslust immer noch verwundern. Seine Keramiken entsprechen den Bedürfnissen der heutigen Zeit, aber auch das Erbe unserer Vorfahren können in diesen Erzeugnissen entdeckt werden.

Ich bin in diesem Umfeld aufgewachsen, so kenne das ungarische Handwerk und seine Vertreter sehr genau. Meinen engagiertesten Gästen möchte ich von diesem Zauber etwas präsentieren und beibringen. 

Unser fachliches Kursangebot – die Kursleiters Kursangebot

Lajos FAZEKAS
Lajos FAZEKAS Lajos FAZEKAS Lajos FAZEKAS Lajos FAZEKAS Lajos FAZEKAS Lajos FAZEKAS
Lajos FAZEKAS
Töpfermeister
der kompetente Leiter des Kreativ-Workshops

Der in Nádudvar lebende Meister, der bis heute voller Liebe und ungebrochener Begeisterung für seinen Beruf im Töpferhaus auf seinem Anwesen die Besucher empfängt, ist das älteste noch lebende Mitglied einer 300 Jahre alten Familientradition.

Er erhielt für sein Schaffen folgende Auszeichnungen:

  • 1982 Meister der Volkskunst,
  • 2000 Pro Urbe Nádudvar,
  • 2014 Goldenes Verdienstkreuz der Republik Ungarn,
  • 2014 Ehrenbürger der Gemeinde Nádudvar,
  • Niveaupreis der Kunsthandwerksstiftung,

mit mehr als 15 fachlichen Preisen, unter ihnen mit dem Preis „Pro Cultura“, ausgezeichnet.

In seiner Umgebung nimmt er aktiv an den gesellschaftlichen, pädagogischen Aktivitäten teil, er war und ist auch heute Mitglied in sehr vielen Organisationen /u.a. Vereinspräsidium der kreativen Häuser für Volkskunsthandwerk/. Er hatte viele Ausstellungen nicht nur in Ungarn sondern auch im Ausland /Kijew, Potsdam, Dornbirn, Vilnius usw./. Seine Werke sind in mehreren ständigen Sammlungen, z. B. in Budapest, Létavértes ausgestellt.

„Ich mag, wie sich die herrlichen Töpferwaren, welche auch die Vergangenheit unserer Vorfahren verkörpern, aus einem Stück Ton unter meiner Hand formen, sich mit Leben erfüllen.“

Kincső
Kincső SZAKADY
Filzerin

Sie unterichtet und arbeitet, zahlreiche Ausstellungen sprechen für ihr Talent. Sie ist Mitglied im Volkskunstverein des Komitates Szabolcs-Szatmár-Bereg.

„Meine Arbeiten sind durch Frische und Modernität neben den Traditionen und überlieferten Werten gekennzeichnet.“

„Filzen stellt für mich eine Zauberei dar, bei der sich die einzelnen schwachen Wollfasern durch das Zusammenfilzen zu einem starken Stoff ineinander schlingen.“

Kincső
László
László HUTKAI
Lederer

Er ist Lehrer im Besitz von vier Diplomen, für drei Volkshandwerksberufe erwarb er auch den Ausbilderschein. Als Kunstgewerbler erzeugt er Volkskunstarbeiten aus Leder, 2005 und 2006 erhielt er den Sonderpreis der Ungarischen Kunsthandwerksbranche, anlässlich der Landes-Ausschreibung „Lebendige Volkskunst“ wurde ihm 2010 die Anerkennung „Goldene Urkunde“ zuerkannt.

„Mit beharrlicher Arbeit und der Fortsetzung der Erbe der größten Meister erzeuge ich traditionelle, anspruchsvoll bearbeitete Ledergalanteriewaren.“

László
HevesFolkArt
HevesFolkArt
Die Gemeinschaften der Genossenschaft für Volkskunst und Hausindustrie von Heves

Die Gemeinschaften der Genossenschaft für Volkskunst und Hausindustrie von Heves wurde 1951 von einer Lehrerin, namens Tompa Béláné gegründet. In den vergangenen Jahrzehnten hatte sie die Aufgabe, den Leuten Arbeit zu geben und die Süd-Palóc-Traditionen zu sammeln und aufzubewahren. Wegen der heutigen Marktansprüche kommen die Handweberei, die Stickerei, die Konfektionswaren und die Geschenkartikelin den in Vordergrund.

Den Ausgangspunkt unserer Arbeit gibt die Sammlung in unserem Museum, die die Traditionen dokumentiert. Unsere fachliche Entwicklung wird durch unsere Arbeiter auf hohem Niveau gesichert. Die gewebten und gestickten Gegenstände dienen den Ansprüchen der heutigen Wohnungs- und Bekleidungskultur. Die Produktentwicklung wird von den Meisterinnen der Volkskunst und den Kunstgewerblerinnen gesichert, die in Gemeinschaften arbeiten. Ihre Tätigkeit leitet Pataki Miklósné – künstlerische Leiterin.

Fachzweige
  • Gewebte Heimtextilien
  • Handgestickte Produkte
  • Geschenkartikel aus Filz
  • Konfektionswaren
  • Dienstleistungen

Programmangebot Programmangebot

Ausflüge
Besichtigung der Rozsnyai-Sammlung
Die Teilnehmer können die selbsterstellten Keramiken, Ledersachen usw. mit nach Hause nehmen.
Erkundung von Ostungarn
Fachliche Anleitung durch anerkannte Meister
Fachliche Präsentationen
Keine Material-und Energiekosten (wir haben auch elektrische Töpferscheiben und eine traditionelle mit Fußantrieb)
Umfangreiche Rahmenprogramme am Nachmittag (ungarische Tänze, Reiten, Kutsch-Fahrten, Bogenschießen, usw.)
Unterkunft - in Jurten oder im Hotel
Vollpension in Jurten/Halbpension im Hotel, Verpflegung mit gastronomischen Erlebnissen
Werkstattbesuche

Informationen für geschlossene Gruppen Informationen

Informationen für Einzelanmeldungen Informationen

Voll Ruhe oder im Hotel in der
Stadt mit vielen Impulsen
In Jurte auf dem Lande

Jurte
Die Teilnehmer können auch in Jurten wohnen,die die Zeit der Landnahme aufleben lassen, zugleich aber auch den Ansprüchen im modernen Zeitalter gerecht werden.
Hotel
Aber meine Gäste, die sich mehr Komfort wünschen, haben die Möglichkeit, in einem Hotel zu wohnen. In diesem Hotel gibt es auch Thermalwasser, Erlebnissbad, Sauna, usw. /Aquaticum Debrecen Termál &Wellness Hotel/

Galerie Galerie

Termine, Preise Termine, Preise

Kurse für geschlossene Gruppen nach Terminvereinbarung
Für individuelle Anmeldungen
mit Hotelunterbringung in Debrecen
(Aquaticum Debrecen Thermal- und
Wellness-Hotel **** im Einzel- und
Doppelzimmer
Termin: 14 - 20.03.2020. 21 - 27.03.2020. 22 - 28.06.2020. 05 - 11.10.2020. 12 - 18.10.2020.
Gruppensequenz: mindestens 15 maximal
20 Teilnehmer
Termine Prise: 1.200€ pro TN
Für individuelle Anmeldungen
mit Unterkunft - in Jurten
Termin: 01 - 07.06.2020. 08 - 14.06.2020.
Gruppensequenz: mindestens 15 maximal
20 Teilnehmer
Termine Prise: 950€ pro TN

Kontakt Kontakt

"Lernen Sie von anerkannten Meistern grundlegende oder
weiterführende handwerkliche Fähigkeiten kennen!"
Fazekas Viktória
Fazekas Viktória
href="mailto:ed!pont!ediugyrotciv!kukac!ofni">ed!pont!ediugyrotciv!kukac!ofni
"Kontaktieren Sie bitte mich für das ausführliche Programmangebot!"
Victory Guide © 2019 - Alle Rechte vorbehalten
erstellt: WebDeb